News

 

 

5 AX Bearbeitungszentrum nun auch als Paketmaschine erhältlich.

EMO Messeknaller 2017

 

Automatisationslösungen

made by Hommel

Gerne beraten wir Sie für Ihre individuelle Lösung.

 

SUPREME CONNECTIVITY, LASERTECHNIK UND 3D-METALLDRUCK

Okuma stellt eine neue Generation von Werkzeugmaschinen vor

 

 

Zu den Höhepunkten der letztjährigen Jimtof in Japan gehörte die Vorstellung und gleichzeitige Einführung der weltweit ersten Multitasking-Maschine zum Fräsen, Drehen und Schleifen sowie Laserhärten und 3D-Metalldruck.

Intelligente Fertigung, just-in-time-Produktion, unterschiedliche, vor allem  kleine Losgrößen, Produktions- und Bearbeitungsanforderungen sind höher denn je. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, bringen die neuesten Werkzeugmaschinen von Okuma die Multitasking-Bearbeitung auf das nächste Level. Die neuen Modelle werden Mitte 2017 in Europa verfügbar sein.


Diese Technologie wird für die Dreh- Fräszentren Multus U und für 5 Achsen Bearbeitungszentren Der MU-V Baureihe verfügbar sein.

 


MM AWARD PREIS 2016

ECO Idling Stop

Die Leerlauf-Stopp-Funktion - Teil von Okumas innovativer ECO suite - hat den MM Award in der Kategorie Handhabung/Automation gewonnen.

Kühlung nach Bedarf bei maximaler Präzision: Mit der Technologie des bewährten Thermo-Friendly Concept erkennt die Maschine, wann eine Kühlung erforderlich ist. Bei Bedarf stoppt die Kühleinheit automatisch, ohne die Präzision zu beeinträchtigen. Der Kühlbedarf wird für die Kühleinheiten der Fräs- und Drehspindeln jeweils separat ermittelt. Leerlaufzeiten können für jedes Leerlauf-Stopp-System beliebig eingestellt werden, beginnend mit den nicht verwendeten Einheiten am Ende der Bearbeitung.

Dies ist das fünfte Mal, dass Okuma diesen Award gewinnt.

 

 

NUR BEI OKUMA:

3 JAHRE GEWÄHRLEISTUNG* AUF DIE SPINDEL

Seit dem 01.03.2012 erhalten Käufer einer neuen CNC-Werkzeugmaschine von Okuma automatisch eine 3-jährige Gewährleistung* auf die Spindel. Ohne Schichtbegrenzung!

Die Gewährleistung* gilt für alle neuen Okuma Drehmaschinen, Bearbeitungszentren und Dreh-/Fräszentren.

Mehr erfahren Sie hier.  

* Einzige Bedingung für die 3 Jahre Gewährleistung ist der sachgerechte Einsatz der Spindeln und die Einhaltung der üblichen Wartungen. Ausgenommen sind Schäden durch Crash oder unsachgemäßen Einsatz sowie die Fräsköpfe der Okuma Portal-/Doppelständermaschinen.

 


 
 

 


 

Okumas Intelligente Technologien

RICHTUNGSWEISEND.

OPTIMIERTE ZERSPANUNGSPROZESSE.

 

Die zeitoptimierte Teilefertigung mit hoher Qualität erfordert das richtige Werkzeug, Spannmittel usw.

Das wiederum basiert auf Erfahrung und Wissen des Bedieners, einem wertvollen Produktionsfaktor im Fertigungsprozess.

In der Praxis muss allerdings enorm viel Zeit und Energie aufgebracht werden, um thermische Abweichung zu kompensieren, vibrationsfreie Schnittbedingungen anzupassenund neue Programme aufwendig ohne mögliche Kollisionen einzufahren.

Bereitstellung von Lösungen bei Problemen im Fertigungsprozess erfordert überlegene Mechanik und Elektronik auf höchster Ebene und in völliger Übereinstimmung mit innovativen IT-Anwendungen.

Okuma hat die Philosophie der vorteilhaften "Alleinverantwortlichkeit Maschine und Steuerung"erweitert mit der Umkehr von der "Theorie" zum realen und vor allem effektiven Maschineneinsatz und -nutzen.

Mehr erfahren Sie hier.


 

HOMMEL VEREINT DIE VIRTUELLE

UND DIE REALE WELT

Entdecken Sie neue Maßstäbe in Planung und Konzeption mit der neuen Okuma Generation Maschine 4.0. Mittels einer App, die sich im Google Playstore herunterladen lässt, lassen sich ausgewählte Okuma Maschinenmodelle nun einfach auf Ihren Schreibtisch oder in Ihr Wohnzimmer projizieren.

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality ist die "erweiterte Realität", eine computerunterstützte Wahrnehmung bzw. Darstellung, welche die reale Welt um virtuelle Aspekte erweitert. So können mit Hilfe der integrierten Kameras in mobilen Geräten wie Tablets oder Smartphones zusätzliche Informationen oder Objekte jeder Art direkt in das aktuell erfasste Abbild der realen Welt eingebunden werden.

Alle weiteren Informationen zur "Okuma by Hommel"- Maschine 4.0 erhalten Sie  hier: 

Download der Anleitung inkl. Positionierungsmarker (PDF-Datei) hier

Laden Sie sich in den Appstores die kostenslose "Okuma by Hommel"-App herunter.

 

Neuartiges BIX  Kühlsystem von Okamoto ermöglicht Zustellungen im Flach- und Profilschleifbereich von bis zu 0,10mm pro Hub.

In Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Forschungspartner hat Okamoto bewiesen, dass es möglich ist mit Hilfe eines speziellen Kühlmittelsystems wesentlicher effizienter schleifen zu können. Dieses sollte unter Verwendung eines Standard Motors und Standard Kühlmittelzufuhr erreicht werden. Umgesetzt wurde dies dann mit dem neuen Okamoto BIX Kühlmittelzufuhr System. Während der letzten Okamoto Open House Ausstellung konnten deren Besucher erleben, dass auf einer Okamoto ACC - 208CHiQ Doppelsäulen Flachschleifmaschine eine Abtragsleitung von 0,05mm je Hub mit einer 100 mm breiten Schleifscheibe möglich war. Diese Leistung wurde mit einem 15 kW -Motor erreicht. Als Kühlmitteleinheit wurde eine Standard-Niederdruck Kühlmittelpumpe zusammen mit Okamoto BIX Kühlmittelabgabesystem verwendet. Die Schnitttiefe war hier etwa um das 4-fache größer als bei einer vergleichbaren Anwendung ohne BIX System. 

Dieses und vieles mehr lesen Sie auf dem aktuellen Newsletter von Okamoto.

Mehr erfahren Sie hier.

 



News

 

 

Gemeinsam mit unseren Kollegen von Jones & Shipman sind wir in den vergangenen Wochen intensiv über die Bücher gegangen, habe jede Schraube dreimal umgedreht und haben versucht, aus dem Brexit das Beste rauszuholen.

Das Ergebnis ist, dass in jedem Problem auch eine Chance steckt und wir die Preise für alle Jones & Shipman-Produkte um ca. 20 % senken können !

Fordern Sie daher kurzfristig Ihr individuelles Angebot bei uns an. Wir stehen natürlich jederzeit gerne beratend für Sie zur Seite.

 

 

 

VISTA

 


VARIA – Evolution statt Revolution


Bewährte Elemente konsequent optimiert, z.B. das hydrostatische Führungskonzept, kombiniert mit neuentwickelten Komponenten wie automatische Zylinderkorrektur oder Synchronreitstock, ergeben die moderne Plattform um den vielfältigen Ansprüchen unserer Kunden flexibel und universell gerecht zu werden.

VARIA – Kellenberger setzt die Erfolgsgeschichte fort.

  • Die neue VARIA von Kellenberger vereint funktionelles Design mit hochpräziser Technik.

  • Hydrostatische Führungen sind Garant für höchste Formgenauigkeiten bei Schleifaufgaben mit interpolierenden Achsen.

  • Hohe Positioniergeschwindigkeiten und –Genauigkeiten werden durch Direktantriebe bei den Rundachsen garantiert.

  • Grosszügige Achshübe in X und Z in Verbindung mit dem Plattformkonzept für Schleifkopfpositionen und Abrichtsystemen stehen für Universalität und erlauben applikationsspezifische Konfigurationen.

  • Das bewährte integrale Transportkonzept (Hakenmaschine) wurde beibehalten, verkürzt die Inbetriebnahme-Zeiten und gewährleistet eine kompakte Aufstellfläche.

  • Ein hohes Mass an Investitionssicherheit wird durch langlebige hydrostatische Führungen und energieeffiziente Konzepte gewährleistet.


 

Eine äußerst gelungene Kombination zum Nutzen unserer Kunden!

Seit September 2014 ist Voumard, eine anerkannte Schweizer Top-Adresse für Innenschleifmaschinen, Bestandteil der Hardinge Grinding Group. 

Die Eingliederung in das bestehende Produktprogramm des Schweizer Universalmaschinenherstellers und Gruppen- mitglieds Kellenberger in St. Gallen erweitert dessen Angebotsspektrum substanziell. 

Voumard wurde vor fast 70 Jahren in Neuchâtel in der Schweiz gegründet und war Weltmarktführer im Bereich des Innenrundschleifens, mit über 9000 installierten Maschinenlösungen und mehr als 2500 Kunden weltweit. Voumard wurde 2005 von der Peter Wolters GmbH übernommen und daraufhin im Jahr 2010 nach Rendsburg in Deutschland verlagert.

Vorsitzender, Präsident und Geschäftsführer Richard L. Simons kommentierte die Übernahme wie folgt: „Wir sind sehr erfreut darüber, unsere bereits starke Palette von Marken im Schleifbereich wie Kellenberger, Hauser, Jones & Shipman, Tschudin und Usach durch die Produkte von Voumard ergänzen zu können. Wir planen die Produktion und die Unterstützung von Voumard wieder zurück zu ihren Wurzeln in die Schweiz zu verlagern, wo wir es in das bestehende Geschäft von Kellenberger integrieren werden."

„Die Aufnahme des Voumard Produktportfolios in die Hardinge Grinding Group vervollständigt unser Produktangebot zu einem umfassenden Spektrum an Innen- und Aussenrundschleifsystemen, welches wir unseren Kunden somit anbieten können. Durch die Integration in unser bestehendes Schleifbusiness können Voumard Kunden dieselbe hohe Qualität und technische Unterstützung erwarten, die sie bereits von Kellenberger kennen. Diese Investition verfolgt die Strategie des Unternehmens mit der Entwicklung neuer Produkte und zielgerichteten Akquisitionen zu wachsen”, schließt Herr Simons.


 

Hydrostatische B-Achse mit Direktantrieb 

für die Baureihen Varia und Kel-Vera

Die konsequente Weiterentwicklung hydrostatischer Führungssysteme.

KELLENBERER lanciert eine neue hochpräzise B-Achsen-Generation mit einem für Universal - Rundschleifmaschinen einzigartigem Konzept. Eine vollwertige NC - Achse mit vorgespannter hydrostatischer Führung und einem Direktantrieb steigert das Potential für das universelle Rundschleifen.

VARIA und KEL-VERA mit neuer B-Achse

Die über 20-jährige Erfahrung in der Entwicklung und dem Bau von hydrostatischen Längsführungen sind bei KELLENBERGER in die neue hydrostatische B-Achse eingeflossen und erweitern die erfolgreichen Baureihen VARIA und KEL-VERA um ein zukunftsträchtiges Feature.

Die vorgespannte Hydrostatik ist die Basis für höhere Genauigkeit und Oberflächengüte. Schritte von 0,0001Grad lassen sich problemlos verfahren und verleihen der Maschine ’Messmaschinengenauigkeit’. Die Positioniergenauigkeit von unter einer Winkelsekunde lässt eine vergleichbare Positionierung der Schleifscheiben wie mit den linearen X- und Z-Achsen zu.

Mit einer hohen Steifigkeit lassen sich Komplettbearbeitungen optimieren und die Produktivität steigern. Die hohe Positioniergenauigkeit verbessert die Massgenauigkeit speziell in Fällen, bei denen nach dem Schwenken nicht abgerichtet werden kann wie beispielsweise beim Einsatz von der CBN – oder Diamantscheiben.

Der Direktantrieb ist verschleissfrei und lässt hohe Verfahrgeschwindigkeiten zu. Die Zeit für den Werkzeugwechsel wird massiv reduziert und minimiert dadurch die Nebenzeiten. Das Antriebsystem lässt für die Zukunft auch neue Anwendungsmöglichkeiten, zB. im Bereich der simultanen Bearbeitung zu.

Sehen Sie hierzu einen kurzen Film

Technische Daten
Drehzahl: 30 min.-1 (1 Sek. / 180°)
kleinster Positionsschritt: 0,0001°
Auflösung: 0.00002°
Positioniergenauigkeit: < 1“
Klemmung: Bearbeitung in geklemmtem und ungeklemmtem Zustand
Schwenkbereich: 240°