MU-V

Die vertikalen 5-Achsen Bearbeitungszentren basieren auf dem Konzept der erfolgreichen MB-V Baureihe. Der große Arbeitsbereich, die hohen Verfahrgeschwindigkeiten sowie die hohen Zerspanungsleistungen bieten höchste Flexiblität im Bereich 5-Seiten- bzw. 5-Achsen-Bearbeitung. Die stabile Portalbauweise und das Thermo-verträgliche Konzept von Okuma (TFC) garantiert höchste Prozesssicherheit, Maßstabilität und Formgenauigkeit für die Fertigung.

Mit der neuen Steuerungsgeneration OSP suite ebnet Okuma den Weg zur digitalisierten Fertigung. Die offene Systemarchitektur mit vielen Apps ermöglicht die Einbindung in Fertigungsplanung, Arbeitsvorbereitung, Auftragsplanung, Konstruktion und somit in die komplette Fertigungs- und Produktionsprozesskette. 
Dazu gehören Einrichtinformationen, Kalkulator für Schnittdatenberechnung, Handbuch-App mit Suchfunktion, Werkzeugmanagement, MDE/BDE, PC-Fernabruf, 3D-Viewer und Wartungsmanagement sowie eine Handnotiz-App. 

Darüber hinaus wird mit der integrierten ECO suite ein hoher Energiesparnutzen erzielt: Unnötige Leerlaufzeiten von Zusatzaggregaten werden vermieden und mit vielen effektiven Energiesparfunktionen kombiniert. Mit der OSP suite sind die Maschinen von Okuma nicht mehr nur ein  ausführendes Produktionsmittel sondern ein integrierter, gleichberechtigter und mitbestimmender Bestandteil der gesamten Betriebsorganisation und ein fundamentaler Faktor für die Umsetzung der Industrie 4.0.

Alle Maschinen der MU-V Serie (außer MU-400V) sind in einer "-L" Variante erhältlich und bieten dann eine vollwertige Drehfunktion in der C-Achse.

Speziell die MU-5000V und MU-6300V können einfach und ohne Einschränkung der Zugänglichkeit automatisiert werden.

 

Serienmäßige Komfortausstattung:

  • Spindelkopfkühlsystem
  • Maschinenkörperventilationsystem
  • Thermisches Kompensationssystem
  • Kühlschmiermittel durch die Spindel
  • Absolutes Wegmesssystem
  • Synchronisiertes Gewindebohren
  • Adaptive Toleranzkontrolle
  • Okuma Zyklendialog I-MAP

Optionen:

  • Hochleistungsspindeln bis 30 kW und Drehzahlen bis max. 35.000 U/min
  • Automatische Werkzeuglängenmessung und Bruchkontrolle
  • MOP-TOOL Werkzeugbruchüberwachung während der Zerspanung
  • Automatisches Messen und Kompensieren
  • Hochgeschwindigkeitssteuerung "SUPER NURBS"
  • Späneentsorgung- und Kühlmittelaufbereitungsanlagen
  • Dialogprogrammierung
  • Kollisionsvermeidungssystem CAS
  • Drehfunktion (C-Achse) (außer MU-400V)
  • Werkzeugmagazine bis max. 234 Werkzeuge
  • Werkzeugsysteme Option: HSK, Big Plus
  • Automatisation