SUPER NURBS

 

 

Für Hochgeschwindigkeitsbearbeitung von Routineteilen oder komplexe Freiformen: Super-NURBS wurde als ein mathematisches Verfahren zum Erzeugen von Freiformkurven und -flächen wie Auto-Karosserien und Schiffskörpern entwickelt. Im Fertigungsbereich wird es heute in den meisten CAD-Anwendungen und CAM-Systemen verwendet.

„NURBS" bedeutet Nicht-uniforme rationale B-Splines. Das "Super" im Namen steht für höchste Präzision bei der Bearbeitung von Oberflächen, die  komplexe Formen oder große Querschnittsänderungen über eine kurze Strecke aufweisen. Die OSP-Steuerung projiziert ein vorberechnetes Toleranzband, das einen für den Arbeitsgang optimalen Spline erzeugt. Dies eliminiert Redundanzen und glättet die Werkzeugbahn. Da weniger Daten zu verarbeiten sind, beschleunigt sich der Bewegungsablauf. Bei höchster Bearbeitungs- und Fertigteilpräzision ermöglicht Super-NURBS so Zeiteinsparungen von bis zu 50 % gegenüber herkömmlichen Techniken und erhöht den Durchsatz enorm.

Effektive Steuerung und Verkürzung der Regelschleife
Merkmale

  • Höhere Genauigkeit für Oberflächen mit komplexen Formen oder großen Querschnittsänderungen über kurze Strecken
  • Mehr Geschwindigkeit: Super-NURBS glättet und beschleunigt die Werkzeugbahn, eliminiert Redundanzen, verkürzt die Regelschleife und erhöht den Durchsatz
  • Höhere Effizienz: Spart zeitraubende und teure Arbeitsschritte wie manuelles Schlichten, Polieren und Schleifen