OKUMA GENOS M460V-5AX


Das OKUMA hochpräzise 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum zum unschlagbaren Paketpreis für die vollwertige 5-Achsen Simultanbearbeitung.

Mit dem GENOS M460V-5AX bietet Okuma ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum, das höchste Qualität zum Einstiegspreis bietet. Ausgestattet mit mehreren Hardware- und Softwarelösungen für genaue und produktive Abläufe erfüllt die Maschine selbst die anspruchsvollsten Anforderungen. Das Okuma GENOS M460V-5AX ist ein 5-Achs-Bearbeitungszentrum für Einsteiger, dass hohe Fertigungsqualität mit wirtschaftlichen Eigenschaften verbindet. Die CNC-Maschine kann Werkstücke mit einem Durchmesser von 600 mm und einer Höhe von 400 mm und einem maximalen Gewicht von 300 kg handhaben. Sie eignet sich für verschiedene Anwendungen. Die neue Generation verfügt über eine Kapazität von 48 Werkzeugmagazinen. Damit ist die neueste Version des GENOS M460V-5AX auch das vielseitigste Modell. Hochleistungsspindel mit einer Spindeldrehzahl von 15.000 min-1 erreicht die Werkzeugmaschine eine hohe Produktivität für eine Vielzahl von Anwendungen. Mit einer maximalen Leistung von 22 kW und einem maximalen Drehmoment von 199 Nm verarbeitet die Spindel selbst anspruchsvollste Materialien problemlos. Deren fünf Lagersätze sind mit Ölnebel geschmiert und erfordern daher keine Wartung. Durch die Bereitstellung von Kühlmittel durch die Spindel erhöht die Spindel die Duschkühlmittelfunktion. Anwender profitieren von einer dreijährigen Spindelgarantie, die nicht auf eine bestimmte Anzahl von Schichten oder Betriebsstunden begrenzt ist. Gebaut für Präzision: Die Werkzeugmaschine garantiert enge Fertigungstoleranzen und hohe Präzision. Für effizientes und genaues Messen ist das Bearbeitungszentrum mit einem Renishaw-Tastkopf RMP60 ausgestattet. Die X-, Y- und Z-Achse besitzen Glasmaßstäbe. Neben der Hardware verbessern Intelligent Technology-Anwendungen wie Machining Navi zur Reduzierung der Vibrationen und das 5-Achs-Auto-Tuning-System zum Kompensieren von Geometriefehlern und erhöhen dadurch die Genauigkeit der Maschine. Als Ergebnis dieser präzisionsverbessernden Maßnahmen erreicht GENOS M460V-5AX eine Positioniergenauigkeit von 2 µm in X, Y und Z. Höchste Steifigkeit: Die GENOS M460V-5AX wurde für maximale Präzision, Stabilität und Zuverlässigkeit entwickelt. Das gusseiserne Doppelständer-Maschinenbett ist der stabilste und bewährte Maschinenständer seiner Klasse. Mit einem Gesamtgewicht von 8.300 kg bietet sie ein äußerst stabiles Fundament. Mit mehr als 10.000 weltweit installierten Maschinen beweist die Basis ihre Zuverlässigkeit. Der doppelseitige Support-NC-Tisch zeichnet sich auch durch höchste Steifigkeit seiner Klasse aus. Wärmestabil: Für höchste Präzision ist das 5-Achs-Bearbeitungszentrum mit dem thermofreundlichen Konzept von Okuma ausgestattet. Das Konzept beinhaltet eine symmetrische Doppelsäulenkonstruktion in Kastenbauweise aus Gusseisen. Um den negativen Einfluss des Kühlmittels und der Wärmeentwicklung heißer Späne auszuschließen, verfügt die Maschine über ein Thermo-Shield-Design. Zusätzlich messen fünf Temperatursensoren in der Maschine und drei Sensoren in der Spindel Temperaturänderungen und ermöglichen eine aktive Kompensation der thermischen Verformung.


[ ] = Optional

Tischgröße [mm] Ø 400

Drehzahl Hauptspindel [min-1] 15,000

Achsenverfahrweg [mm] X: 762 / Y: 460 / Z: 460

Anzahl Werkzeuge 48

Eilgänge [m/min] X: 40 / Y: 40 / Z: 42

Motor (VAC) [kW] 22/18.5

Stellfläche [mm] 2,160 x 2,810

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

LASER EX Serie

 
Auch wenn die klassische Zerspanung immer ihren Platz in der Produktion haben wird, ist Multitasking heutzutage eine Notwendigkeit. Mit sowohl spanabhebenden als auch additiven Fähigkeiten in nur einer Maschine, bietet unsere preisgekrönte LASER EX Serie unendliche Möglichkeiten. Neben prozessintensivem Drehen, Fräsen und Schleifen leisten die Maschinen Präzisionshärten, Hartstoffbeschichtung, hochauflösendes LMD, Wärmebehandlung und Teilreparaturen.
 
"Done on One Machine" für die prozessintensive Bearbeitung

Mit den Modellen MU-6300V Laser EX und der Multus U3000 Laser EX bringt Okuma die ersten „Done-on-One“-Maschinen für prozessintensive Anwendungen auf den Markt. Die Möglichkeiten zur Komplettbearbeitung umfassen neben Dreh- und Fräsanwendungen auch die Schleifbearbeitung, 3D-Metalldruck und Wärmebehandlung.

Laut Aussagen von Okuma ist das Härten in der Maschine, verglichen mit dem Härten durch konventionelle Wärmebehandlung, schneller und verursacht weniger Verformung, was den Durchsatz signifikant erhöht.
 
 
Mit einem leistungsstarken Trumpf-Laser ermöglichen die Laser EX-Modelle eine stabile Laserbearbeitung über die gesamte Prozessdauer hinweg. Das Laserauftragsschweißen (Laser Metal Deposition – LMD) gewährleistet hochauflösende additive Fertigung bei einem variablen Laserstrahldurchmesser von 0,4 bis 8,5 mm. Anwendungen wie 3D-Moulding, das Auftragen von Schutzschichten aus hitzebeständigen oder verschleißfesten Legierungen sowie der Materialauftrag für Abschnittsreparaturen runden die Liste der Features ab.

Der gesamte Prozess wird durch die bewährte Okuma OSP-Steuerung überwacht und gesteuert. Weitere Modelle mit Laser-Funktionen sollen folgen.

 

Wechsel von DX zur GX-Baureihe

Die allseits beliebte DX-Baureihe erhält eine neue Optik inkl. einer neuen Volleinhausung mit leicht abgerundeten Kanten. Das Bedienfeldes wurde modenisiert und wechselt die Oberflächenfarbe von Schwarz zu Weiß.

Der GX verfügt jetzt standardmäßig über ein automatisches Zurückfahren am Zyklusende. Ansonsten bleibt die langjährig bewährte Technologie und Funktionsweise dieser Maschine unverändert.

 

Wechsel von SA zur SA1-Baureihe

Die Modelle ACC-52SA und ACC-63SA werden durch die neue SA1-Reihe ersetzt. Die ACC-SA1 Baureihe umfasst nun alle Größen von 52 bis 105.

KELLENBERGER 100 - das Plattformkonzept für vielfältigste Konfigurationsmöglichkeiten


KELLENBERGER 100 - Die perfekte CNC-Universal-Rundschleifmaschine


Bedienerfreundliches und ergonomisches Design

Einfache Bedienerführung durch intuitive Touchscreen-Oberfläche

Technische Highlights

- Neuste CNC-Steuerung Fanuc mit 19"-Touch-Screen
- Führung mit Spezialbeschichtung für Verschleissfreiheit und perfekter Konturgenauigkeit
- Temperaturstabil dank integriertem Kühlkreislauf
- Innovativer Kompaktschleifkopf mit 10 Varianten und 11.5 kW Antriebsleistung
- Kollisionsfreie Schleifanordnung von 3 Werkzeugpositionen und einer Messposition
- Neue Messtasteranordnung ohne Schwenkmechanismus für erhöhte Messgenauigkeit
- Hohe Formgenauigkeit beim Unrundschleifen dank Direktantrieb am Werkstück
- Ersatz riemengetriebener Innenschleifspindeln durch kostengünstige Motorspindel
- Grosse Aufnahmekapazität mit 200 mm Spitzenhöhe und 150 kg Werkstückgewicht
- Neues Abrichtkonzept mit optimierten, grosszügigen Hubverhältnissen
- Offenes System zur Automatisierung, automatischer Türantrieb
- Integriertes Hebesystem für Schleifscheibenwechsel und Reitstockmontage
- Servicefreundliche Konzipierung der Maschine

Basis

Gussbett FEM-optimiert
Optimierte Gleitführung auf Z-Achse
Linearführung auf X-Achse

Baukastenschleifkopf mit hochpräziser B-Achse

10 kompakte Schleifkopfvarianten für optimale Auslegung der Maschine bezogen auf die zu bearbeitenden Teile.
Diagonal Anordnung und neue kollisionsfreie Universal Ausführung mit 500 mm Scheibendurchmesser.

Werkstückspindelstock und Reitstock

Standardausführung mit 100 kg Werkstückgewicht.
Verstärkte Variante mit 150 kg High-Torque zum Unrundschleifen.
Synchronreitstock inklusive automatischer Feinverstellung für produktive Anwendungen.

CNC-Steuerung mit Fanuc 31i mit 19" Touch-Screen

Durchgängige Bedienerunterstützung mit neugestalteter intuitiver Touchscreen Bedienung.
Neu konzipierte Zyklenprogrammierung.
Werkstückbezogene graphische Programmierung.
Integrierte automatische Technologie Berechnung.